top of page

Ü40 ist Hallenkreismeister 2023/24




In einem wirklich spannendem Turnier kämpften sieben Teams (Briesen hatte verzichtet) in der Fredersdorfer Turnhalle um den ersten Meistertitel in der laufenden Saison.

Neben unseren Jungs waren Teams aus Erkner, Schöneiche, aus Fredersdorf, von der SG Neuenhagen, Blau-Weiß Petershagen/E. sowie Borussia Fürstenwalde angetreten.

Der Auftakt aus MSV-Sicht verlief mit einem 3:0-Sieg gegen FÜWA optimal, doch schon in Spiel 2 gab es eine frühe erste Niederlage gegen die Blau-Weißen, die sich im Verlauf des Turniers als heisser Favorit bis ins letzte Match erweisen sollten.

Vornweg aber dominierte die SG Neuenhagen mit vier Siegen. Der MSV machte seine Hausaufgaben und schlug Germania und zuvor Fredersdorf deutlich. Ein Hoffnungsschimmer für uns gab es, als sich Neuenhagen und Erkner 0:0 trennten. Doch auch Erkner war dadurch wieder im Spiel.

Ein Sieg des MSV gegen Erkner war unabdingbar, und der gelang, wenngleich knapp mit 1:0. Wir waren wieder im Rennen. Das letzte Spiel gegen Neuenhagen hatte somit fast Endspielcharakter. Der MSV ließ sich nicht beirren und fuhr mit 2:0 die nötigen Punkte ein, um an Neuenhagen vorbei zu ziehen. Nur noch die Weiß-Blauen konnten uns mit einem hohen Sieg gegen Erkner im letzten Spiel des Turniers einen Strich durch die Rechnung machen. Doch der FV hatte was dagegen und siegte 2:1.

Somit war klar: Der MSV ist Hallenmeister 2023/24. Und mit Val Podolskij stellten wir den besten Keeper des Turniers. Die Trophäe bester Torschütze sicherte sich Steffen Hilpert vom MSV.






Comments


Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page