Bericht 9. Spieltag  29.10.2016   Blau-Weiss Markendorf - MSV 19 Rüdersdorf  

29.

Oktober

2016

Markendorf

Apfelweg.

9. Spieltag 

vs.

5 : 0 

Bericht

Gleich elf Spieler aus dem Kader der 1. Männer fehlten gestern Trainer Bernd Freitag: Langzeitverletzte, kranke, angeschlagene und vor allem beruflich Verhinderte führten zu einem absoluten Notaufgebot. Mit 11 Mann (darunter zwei Spieler aus dem Team der Zweiten Chris und Jule, unseren beiden neuen syrischen Sportfreunden Miran und Skir sowie "Oldie" Mario) ging es nach Markendorf zum ungeschlagenen Tabellendritten. Leider kassierte man gleich in den Anfangsminuten wieder einen frühen Rückstand. Es folgte eine dreißigminütige Phase ohne Gegentor und mit vier guten Chancen für den MSV. Aber der Ausgleich wollte einfach nicht fallen. Auf dem schmierigen Geläuf sah man mehrfach die Spieler wegrutschen. Und wieder gab es in der Folge ein Szenario, wie es sich in dieser Saison schon mehrfach abgespielt hat: man schafft es nicht mit nur einem Gegentor in die Kabine zu kommen. Mit 0:3 im Rücken wird es dann in HZ zwei schwer, noch mal zurück ins Spiel zu finden, zumal man keine Wechselmöglichkeit hatte. Zwei weitere Gastgebertore machten die Sache ergebnistechnisch wieder sehr deutlich.
Unser Anhang leistete aber wieder mal treu und lautstark Support. Kati berichtete live, dass der MSV trotz des hohen Resultats ganz anders eingestellt gegenüber dem Woltersdorf-Spiel auf dem Platz agierte. Am kommenden Samstag müssen dann endlich wieder Punkte gegen den Aufsteiger Großziethen her.

Tore: Fehlanzeige

Aufstellung

Mario

Warzecha

Skir 

Hamid

Skir 

Hamid

Miran 

Hamid